Licht und Schatten wechselten sich am Samstag beim Spiel der vierten Herren ab. Mit der gastgebenden VG Bamberg und der SpVgg Rattelsdorf spielten wir gegen zwei Mannschaften, die wir in dieser Saison schon besiegen konnten. Allerdings waren schon die Hinspiele hart umkämpft, so dass der Ausgang vermeintlich offen war.

Im ersten Match gegen die VG legten wir auch gleich richtig gut los. Trotz einiger ausfallbedingter Umbesetzungen - Johannes Elb musste auf der, für ihn ungewohnten Mittelposition spielen und Routinier Martin Winter verbuchte seinen ersten Einsatz bei uns - spielten wir unser Spiel und gewannen den ersten Durchgang deutlich. Umso erstaunlicher, dass sich in den kommenden beiden Sätzen viele nervöse Fehler einschlichen und wir das Nachsehen hatten. Eine etwas veränderte Aufstellung brachte den Sieg im vierten Satz und der Tie-Break sollte das Derby entscheiden. Durch einige unglückliche Situationen und etwas Pech hatten wir hier leider das Nachsehen und mussten die zwei Punkte den Bambergern überlassen. Insgesamt waren wir in diesem Spiel zu unkonzentriert und ließen uns durch das zum Teil fragwürdige Verhalten der Gastgeber zu sehr provozieren. Eigentlich schade und unnötig, hatte man das Hinspiel in Memmelsdorf doch in einer viel freundschaftlicheren Athmosphäre absolvieren können.

Das zweite Spiel gegen die sympathische Mannschaft aus Rattelsdorf war bis auf einen verlorenen Satz diesmal eine deutlichere Angelegenheit als der knappe Tiebreaksieg im Hinspiel. Sehr erfreulich verliefen die Einsätze von Christoph Ortlam und Felix Jakisch, die beide ihren Part zum Sieg beitrugen.

Insgesamt gesehen können wir zufrieden auf den Spieltag zurückblicken. Durch das Konzept und die Zusammensetzung unserer Mannschaft bedingt, spielen wir fast jedes Spiel in einer anderen Aufstellung. Die fehlende Abstimmung macht sich in entscheidenden Phasen dann doch bemerkbar, tut der Stimmung im Team aber keinen Abbruch.
Wir freuen uns schon auf den kommenden Samstag, wenn wir in Ebern bereits unseren vorletzten Spieltag bestreiten und den Abend bei einem gemeinsamen Nudelessen ausklingen lassen wollen.

Bildergalerie: Herren 4 im KHG