fire_SCM - Kopie (3).JPG

SCM-Liveticker


Oberfrankenderby in der Regionalliga  -  Volleyball. Regionalliga. Memmelsdorf.

 
Spielbeginn 19 Uhr  -  Hallenöffnung 18 Uhr
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Das sind die Schlagworte, wenn es für die Herren1 des SC Memmelsdorf am kommenden Samstag um 19 Uhr in der Seehofhölle um einen versöhnlichen Hinrundenabschluss geht.
Als letzter Gegner wird der BSV Bayreuth erwartet. Ein Oberfrankenderby, dass es in den letzten Jahren schon oft gab, zuletzt in der Qualifikation zur Regionalliga. Meist mit dem besseren Ende für die Nord-Oberfranken.
Trotzdem sehen sich die Mannen um Spielertrainer Michael Werner gut gerüstet. "Wenn wir das zeigen können, was wir phasenweise gegen Freising und gegen Marktredwitz zeigen konnten, dann werden wir und die Zuschauer am Samstag viel Spaß haben", so Jochen Neumerkel, der an diesem Samstag wieder seine Hilfe für das Team von der Seitenlinie angeboten hat. 
In diesen letzten beiden Spielen konnte man zeigen, dass die Mannschaft mittlerweile in der Regionalliga Nord-Ost angekommen ist. Sollte die Lernkurve der Memmelsdorfer weiter ansteigen und man aus Niederlagen weiterhin die richtigen Schlüsse ziehen, so könnte man bereits mit einem Sieg gegen Bayreuth ein bisschen Luft zu den Abstiegsrängen gewinnen und mit einem kleinen Punktepolster überwintern.
Ob dies gelingt? Samstag. 19Uhr. Memmelsdorf.
 
 

herren zwei -  mit Toppspiel ab 12 Uhr in der Seehofhalle

 
Im Vorfeld können alle interessierten Fans des gepflegten Volleyballsportes die zweite Mannschaft in der Landesliga Nord-Ost anfeuern. Ab 12 Uhr treffen die Spieler um Trainer Thomas Tensing im Topspiel  auf den aktuell Zweitplatzierten der TB/ASV Regenstauf II. Im Anschluss tritt man gegen die Auswahl des VC Kallmünz-Burglengenfeld, aktuell auf dem 8. Tabellenplatz, an. Nach einem furiosen 3:0 Sieg in Bayreuth (10.11.18) wurde man mit einer 3:1 Niederlage in Ebern in der darauffolgenden Woche schnell auf den Boden der Tatsachen gebracht. Nach der erneuten 1:3 Niederlage bei der hochklassig besetzten Mannschaft der TS Kronach am vergangenen Wochenende gilt die Devise, an die gezeigten Leistungen aus Bayreuth anzuknüpfen und eben das Leistungsniveau konstant hoch zu halten um gegen die Topmannschaft in der ersten Partie bestehen zu können.
 
 
 
 

Cookies werden von unserer Seite für eine bessere Nutzererfahrung verwendet. Für die Webseite essentielle Cookies wurden bereits gesetzt. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk