SUE_3054.JPG

SCM-Liveticker


Trotz positiver Stimmung und lauter Unterstützung holt SC Memmelsdorf keinen Punkt in Zirndorf

Am vergangenen Samstag hat die erste Herrenmannschaft des SC Memmelsdorf
auswärts gegen TSV Zirndorf  in der Regionalliga Süd-Ost gespielt und dort wichtige Punkte liegen gelassen. Die Partie ging mit 0:3 an den Meisterschaftsfavoriten aus der Nürnberger Vorstadt.
Das Ziel für das Spiel war, Punkte im «Regionalliga-Kampf» zu holen, wohlgleich man sich der Ausgangssituation bewusst war beim aktuell Zweitplatzierten und Meisterschaftskanditaten des TSV Zirndorf keine Punkte zwingen holen zu müssen. 
Beim Einspielen war jeder Spieler sehr motiviert, sein stärkstes Spiel zu zeigen. Auch Tim Schmelzer, der einige Spiele wegen Verletzung verpasst hat, war beim Einspielen wieder stark beteiligt. Ebenso der Kapitän Stefan Maier der wieder zum Team dazu gestoßen ist. Demzufolge war die Stimmung  in allen Mannschaftsteilen sehr positiv und locker aber auch fokussiert auf die anstehende Aufgabe.
Im ersten Satz gelang es, trotz einem ausgeglichenem Start und einer Vielzahl an spektakulärer Ballwechsel  nicht in die Führung zu gehen. Starke Sprungaufschläge des Zirndorfer Mittelblocker Janis Späth zeigten oftmals direkte Wirkung und ermöglichten dem Gegner regelmäßig zu direkten Punktgewinnen.   Die Mannschaft aus Memmelsdorf musste somit immer den Gegner hinterherlaufen, was der Mannschaft aus Zirndorf den entscheidenden psychologischen Vorteil gab. 

Wegen unsicherer Annahme und unglücklichen Abwehraktionen musste Coach Michael Werner beim Spielstand 13:18 seine erste Auszeit nehmen. Es half aber nicht, den Satz zu gewinnen. 19:25 für Zirndorf… Seitenwechsel.
Im zweiten Satz konnten die Zuschauer ein ähnliches Bild beobachten. Die Zirndorfer gingen früh mit 9:4 in Führung. Die Mannschaft aus Memmelsdorf verspürte dagegen sogleich wieder den Druck, dem Gegner einen komfortablen Vorsprung ermöglicht zu haben.  Der Doppelwechsel auf SCM Seite zeigte deutliche Wirkung. Gyula Lakatos nun auf der Zuspielposition setzte Gerald Schlegel auf der Diagonalen gekonnt in Szene. Hoffnung keimte auf. Letztendlich gelange es aber wieder aufgrund taktisch ausgezeichnet platzierter Aufschläge die Spieler des SC Memmelsdorf derart unter Druck zu setzten, das ein stabiler Spielaufbau aus der Annahme nicht gelingen konnte. Resultat dieser Umstände war der Satzgewinn der Zirndorfer um Trainer Klaus Wischermann mit 16:25.
Zu Beginn des dritten Satzes besonnen sich die Spieler des SCM um Diagonalspieler Julian Sears wieder auf ihre Stärken. Exzelent gespielte Abwehraktionen in Verbindung mit  und konzentrierter Arbeit in der Blocksicherung ermöglichten zahlreich längere Ballwechsel die geduldig zu Ende gespielt wurden. 

Abschließend haben aber auch in diesem Durchgang die druckvollen Aufschläge des erfahrenen Gegners aus Zirndorf  den Gastgeber wieder uneinholbar in Führung gebracht. Mit dem Spielstand von 17:25 endete das Spiel.

Die Schwächen gegen Zirndorf müssen jetzt als Grundlage für die nächsten Trainingseinheiten dienen, um gegen Marktredwitz am kommenden Samstag vor heimischem Publikum punkten zu können. Dieser Gegner steht derzeit auf Rang 6 und damit auch in der hinteren Tabellenhälfte. Hier rechnet sich Trainer Michael Werner große Chancen auf einen Punktgewinn aus. Mit einem sehr guten Gefühl was die Teilbereiche Zuspiel, Angriff, Block und Angriffssicherung angeht, gehen wir aus dem Spiel gegen Zirndorf. Wenn wir nun dazu das Sideout aus der eigenen Annahme stabilisieren sehe keine Sorgen gegen den VGF Marktredwitz am kommenden Wochenende punkte auf unsere Konto einzufahren, so Trainer Michael Werner abschließend über das vergangene Spiel.
 

Für Memmelsdorf spielten: Breuninger, Nesterov, T. Werner, N. Werner, M. Werner, Maier, Sears, Kolb, Schmelzer, Schlegel, Zachert, Lakatos

Cookies werden von unserer Seite für eine bessere Nutzererfahrung verwendet. Für die Webseite essentielle Cookies wurden bereits gesetzt. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk