SUE_1411.JPG

Spieler gesucht


Am vergangenen Samstag traf die erste Damenmannschaft des SC Memmelsdorf in der Landesliga Nord-Ost auf den direkten Tabellennachbarn die SG Weiden/Vohenstrauß. Für den Klassenerhalt waren es wichtige Punkte, die es zu erspielen galt. Mit Vollbesetzung hatte Coach Heike Hölzlein diesmal auch die Möglichkeiten, variabel auszuwechseln, falls es nötig war. 

 

Die Mannschaft aus dem Bamberger Vorort kam gut ins Spiel und konnte im Angriff viele Punkte machen. Doch Weiden ließ sich nicht abschütteln und so war es ein Satz der Punkt für Punkt voran ging. Am Ende konnten sich die Gastgeberinnen allerdings absetzen und gewannen den Satz mit 25:19. Der zweite Durchgang verlief ähnlich wie der erste, nur legten die Memmelsdorferinnen einen verspäteten Start hin und konnten diesen leider auch nicht bis zum Satzende wieder aufholen (19:25). Doch mit einem 0:3 wollten sie sich nicht abschießen lassen. Mit erhöhter Konzentration, einer stabileren Annahme und Variabilität in Zuspiel und Angriffen konnten die junge Mannschaft aus Memmelsdorf den dritten Satz mit 25:19 und auch den Vierten mit 25:23 für sich entscheiden und zum 2:2 ausgleichen. Im Tie-Break verpassten sie wieder den Start und schnell lagen die Oberfranken 11:5 hinten. Doch sie sammelten noch einmal alle vorhandenen Kräfte und kämpften sich zum 10:13 heran. Am Ende reichte es leider nur für einen Punkt und der Satz ging mit 15:11 nach Weiden und auch das Spiel mit 3:2. Die Punktejagd geht am kommenden Samstag weiter in Regenstauf.

Es spielten: Bauer Yara, Dorsch Dagmar, Hoh Lea, Hölzlein Heike, Hölzlein Maya, Kestel Antonia, Kestel Johanna, Kraus Amelie, Kraus Gitti, Römmelt Juliane

 

Cookies werden von unserer Seite für eine bessere Nutzererfahrung verwendet. Für die Webseite essentielle Cookies wurden bereits gesetzt. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk