Am Sonntag, 16.11.14 begann auch für die männliche U 20 des SC Memmelsdorf in Hirschaid die Jugendrunde 2014/2015.

Hier musste das SCM-Team gegen seinen Lieblings-Lokalrivalen VC Hirschaid und den U 20- Nachwuchs des Bundesligisten VSG Coburg/Grub antreten. Beide Spiele wurden gewonnen und damit der Grundstein für eine erfolgreiche Qualifikation zur Nordbayerischen Meisterschaft im März 2015 und vielleicht zum Gewinn des oberfränkischen Meistertitels gelegt.

im ersten Spiel taten sich dabei unsere Jungs gegen eine aufopferungsvoll kämpfende Hirschaider Mannschaft - die durch den Abgang zweier Leistungsträger doch einen ziemlichen Aderlass zu verkraften hatte - sehr schwer. Vor allem fehlte im Zuspiel und im Angriff die sonst gewohnte Präzision und Effektivität doch ziemlich, während der Gegner "aus allen Rohren schoss", was zu einer zusätzlichen Verunsicherung beitrug.

Das Spiel ging in den ersten beiden Durchgängen hin und her, keine Mannschaft konnte einen größeren Vorsprung herausspielen. Im Ergebnis gewann jede der beiden Kontrahenten einen Satz, sodass der Tie-Break entscheiden musste. Diesen konnte dann der SCM relativ sicher gewinnen - natürlich nicht ohne den üblichen Durchhänger.

Ganz anders verlief das Spiel gegen die VSG Coburg/Grub, die zuvor Hirschaid ebenfalls mit 2:1 besiegt hatte. Eine Umstellung im Angriff, bei der Felix Jakisch von der Mittelblockerposition auf die Außenangreiferposition wechselte, bewirkte plötzlich eine wesentliche Verbesserung auf allen Angriffspositionen. Das Zuspiel klappte jetzt hervorragend, was auch auf die gute Annahme- und Abwehrarbeit der Jungs um Libero Johannes Kaufmann zurückzuführen war.

So konnte die Partie sicher mit 2:0  gewonnen werden.

Besonderes Lob verdienten sich die beiden "hochgezogenen" U16-Spieler Christoph Karl und Julian Zachert, die sich problemlos in die Mannschaft einfügten und ihren Teil zu einem gelungenen, erfolgreichen Spieltag beitrugen.

Nächster Termin ist die oberfränkische Meisterschaft am 01.02.2015 in Bayreuth, auf die wir uns jetzt schon freuen.

Es spielten:

Florian Jakisch, Johannes Kaufmann, Johannes Elb, Leo Jacob, Nico Elb, Felix Jakisch, Christoph Zachert, Christoph Karl, Julian Zachert