SUE_5554-2.JPG

SCM-Liveticker

Spieler gesucht

Finde uns auf Facebook


Mit einem 3:1-Heimerfolg gegen VC Eltmann II startet die Bayernligamannschaft des SC Memmelsdorf in die Saison. Die rund 150 Fans in der heimischen Seehofhalle sorgten für eine besondere Atmosphäre. Sie sahen ein packendes und hochklassigen Spiel. 

Der SCM fand den deutlich besseren Einstieg. Die Annahmen um Libero Johannes Kaufmann kamen nahezu perfekt, so dass Zuspieler Tobias Werner alle Möglichkeiten hatte, seine Angreifer einzusetzen. Diese fanden dann erfolgreich ihren Weg durch den Block. Vor allem Neuzugang Gerald Schlegel hatte eine gefühlt 100-prozentige Erfolgsquote auf seiner Diagonalposition. Der SCM hielt seine 4-Punkte-Führung bis zum Schluss bei und entschied den ersten Satz mit 25:21 für sich.

Der nächste Durchgang begann deutlich ausgeglichener. Erst in der Schlussphase konnten sich die Gäste eine 20:22- Führung erarbeiten. Das Team aus dem Bamberger Vorort zeigte sich gelassen und glich zum 23:23 aus. Kleinigkeiten entschieden am Ende den 25:23-Satzerfolg für die Gäste.

Getragen von der fabelhaften Stimmung in der Seehofhalle, spielte sich der SCM im dritten Satz in einen Flow und der Zahn bei den Gästen schien gezogen. Die zwei Auszeiten beim Stand von 7:13 und 9:17 konnten den Lauf des SCM nicht aufhalten. Der deutliche Spielstand in Kombination mit Schiedsrichterentscheidungen gegen Eltmann, führten zu einer gereizten Stimmung. Im Feld und auf der Bank der Gäste. Das Gegenteil auf der anderen Seite-Spaß und Begeisterung bei Auswechselspielern und Fans des SCM. In der Schlussphase ersetzte Felix Hitzler Tobias Werner als Zuspieler und Julian Sears kam für Gerald Schlegel auf der Diagonalposition auf das Feld. Mit einem 25:17 ging der SCM schließlich mit 2:1 in Sätzen in Führung. 

Folglich ließ das Team um Spielertrainer Michael Werner in weiten Teilen nichts mehr anbrennen. In einem kleinen Moment der Unsicherheit wechselte Werner seine Außenangreifer. Zhenya Nesterov kam für Stefan Kolb ins Spiel. Spielertrainer Michael Werner entschied mit seinen druckvollen Aufschlägen den Satz mit 25:20 und das Spiel zum Schluss persönlich. Kapitän Stefan Maier zum erfolgreichen Saisonstart: „Wir haben heute klasse Volleyball gezeigt und die Fans begeistern können. Die tolle Stimmung der Zuschauer und die hohe Zuschauerzahl macht das Ganze zu einem Traumstart.“

Link zu einer Auswahl an Fotos:

https://www.facebook.com/media/set/?set=a.1456854717702510.1073741831.149498351771493&type=3