SUE_0593.JPG

SCM-Liveticker

Spieler gesucht

Finde uns auf Facebook


Mit einem souveränen 3:0 in Neunkirchen am Brand schließt das Bayernligateam des SC Memmelsdorf seine Saison ab und beendet diese auf dem 5. Tabellenplatz. Das Team aus dem Bamberger Vorort wurde seiner klaren Favoritenrolle gerecht und ließ nichts anbrennen. Zu Beginn nutzte der Gastgeber den wackligen Start des SCM. Den daraus resultierenden Vierpunkterückstand brachte die Gäste nicht aus der Ruhe. Langsam aber sicher verkürzte man den Abstand. Nicht zuletzt dank starker Blockserien und dem überragenden Diagonalangreifer Julien Sears, der für Tim Schmelzer in der Aufstellung stand. Ab dem Gleichstand bei 15:15 setzte sich der SCM ab und begann, das Spiel zu dominieren. Den ersten Satz entschied man mit 25:19 für sich. Im weiteren Verlauf setzte sich die Dominanz der Memmelsdorfer fort, das das deutlich bessere Team war. Satz zwei und drei verliefen recht einseitig. Ohne gegnerischen Druck konnte man frei aufspielen. Einem erfolgreichen Saisonabschluss stand nichts mehr im Weg. So gewann man auch den zweiten und dritten Satz mit 25:22 und 25:20. Rückblickend schaut der SCM auf eine insgesamt zufriedenstellende Bayernligasaison.