SUE_3054.JPG

SCM-Liveticker

Spieler gesucht

Finde uns auf Facebook


Am Sonntag, den 22.10. ab 16 Uhr empfängt der SC Memmelsdorf, Tabellenführer in der Bayernliga Nord, den Tabellendritten aus Faulbach. Die Sehnsucht der heimischen Fans nach ihrem Team ist nach der gelungenen Heimspielpremiere unermesslich. Nach zuletzt zwei erfolgreichen Auswärtsspielen heißt es für die Truppe aus dem Bamberger Vorort, daheim Punkte zu sammeln und den ersten Tabellenplatz zu sichern. Der TV Faulbach wird dies verhindern wollen. Mit zwei souveränen Siegen gegen den Regionalligaabsteiger TSV Zirndorf II (3:1) und den Aufsteiger TSV Abensberg (3:0) belegen sie momentan den dritten Tabellenplatz. Die Herausforderung wird eine große sein, doch die Zuschauer erwartet ein Spiel auf höchstem Niveau und eine wie gewohnt tolle Stimmung in der Seehofhalle.

Ebenfalls super Stimmung wird beim ersten Doppelheimspieltag der ersten Damen- und Herrenmannschaft am Samstag, den 21.10. erwartet. Den Saisonauftakt musste unsere erste Garde der Damen knapp mit 2:3 gegen den BSV Bayreuth verloren geben. Mit der Unterstützung der heimischen Fans im Rücken, möchte man am Samstag den ersten Sieg in dieser Landeliga-Saison feiern. Ab 14 Uhr empfängt sie die SG Weiden/ Vohenstrauß und den VC Schwandorf.

Den ersten Sieg der laufenden Landesliga-Spielzeit konnten unsere Mannen der zweiten Mannschaft bereits am vorletzten Wochenende bei der SG SV Donaustauf/ SV Burgweinting verbuchen. Die gute Stimmung im Team und die gute Entwicklung im Training um Trainer Thomas Tensing will nun auch in der heimischen Seehofhalle dem Publikum präsentiert werden. Ab 14 Uhr trifft man zuerst auf die benachbarten Freunde vom VC 06 Hirschaid, im Anschluss daran muss man es mit der TS Kronach aufnehmen.

 

 

Vor lautstarkem und enthusiastischem Bad Windsheimer Publikum bezwang der SCM den Bayernliga-Neuling und verdrängte ihn von der Tabellenspitze. Mit zwei Siegen aus den ersten zwei Spielen im Rücken traten die Gastgeber von Beginn an höchst motiviert und selbstbewusst auf. Schnell merkte man, dass ihr Erfolg kein Zufall war und dass man vor einer schwierigen Herausforderung steht. Ohne das erkrankte Jugendtalent Jakob Kleinhenz, dafür aber mit Markus Sorger aus der zweiten Herrenmannschaft war man jedoch gut aufgestellt.

Weiterlesen...

Mit zwei Siegen zum Start machte der TV Bad Windsheim auf sich aufmerksam. Am Samstag empfängt der Bayernliga-Neuling die erste Herrenmannschaft des SC Memmeldsorf. Auf einen Luxus muss der SCM am Samstag verzichten. Spielertrainer Michael Werner kann, im Vergleich zu den ersten Spielen, nur auf einen kleinen Kader zurückgreifen. Die ersten zwei Spieltage absolvierte das Team aus dem Bamberger Vorort mit einem vollen 12-Mann-Kader und hatte alle Wechseloptionen in der Hinterhand. Zur Unterstützung wurden deshalb Jakob Kleinhenz aus der 3. Mannschaft und Markus Sorger aus der 2. Mannschaft in den Kader berufen. Trotz kleinem Kaders wird der SCM alles darauf setzen, dem Neuling die erste Niederlage in der Bayernliga zu bescheren.

Das Bayernligateam des SC Memmelsdorf schaut auf ein kontrastreiches Wochenende voller Licht und Schatten zurück. Auf kräftezehrende fünf Sätze mit glücklicherem Ende für den SCM folgte am darauffolgenden Tag eine knappe Niederlage (22:25,20:25) gegen den späteren bayerischen Pokalsieger ASV Dachau. Für den Finaleinzug fehlte die nötige Entschlossenheit und Spritzigkeit. Zu Gast beim Ligakonkurrenten Volkach standen über fünf Sätze die moralischen und kämpferischen Qualitäten des SCM auf dem Prüfstand.

Weiterlesen...

Ein spannendes Wochenende steht vor der Tür! Am Samstag, den 07.10 geht es für die erste Herrenmannschaft zum Vfl Volkach. Der Vizemeister der vorherigen Saison hat die Relegation in die Regionalliga knapp verpasst. Gut für den SCM, denn das Team aus dem Bamberger Vorort hat noch einige Rechnungen offen. Noch nie konnte sich der SCM gegen Volkach durchsetzen. Oft brachte man Volkach an den Rand einer Niederlage, doch am Samstag soll der erste Sieg her. Im ersten Saisonspiel unterlag der Vfl 2:3 gegen den TV Mömlingen. Nach dem überzeugenden 3:1 gegen Eltmann II geht der SCM mit breiter Brust in das erste Auswärtsspiel gegen Volkach. Beim bayerischen Pokalfinale am darauffolgenden Tag in Unterhaching könnte erneut Eltmann als Gegner feststehen. Dieses Mal jedoch die Erste aus der 2. Bundesliga. Je nachdem, wie das Los entscheidet, könnten auch der TSV Unterhaching II, ebenfalls 2. Bundesliga oder der ASV Dachau aus der 3. Bundesliga als Gegner für den SCM infrage kommen. Das Wochenende könnte also mit einer großen Überraschung gekrönt werden. 

Mit einem 3:1-Heimerfolg gegen VC Eltmann II startet die Bayernligamannschaft des SC Memmelsdorf in die Saison. Die rund 150 Fans in der heimischen Seehofhalle sorgten für eine besondere Atmosphäre. Sie sahen ein packendes und hochklassigen Spiel. 

Weiterlesen...