SUE_2974.JPG

SCM-Liveticker

Spieler gesucht

Finde uns auf Facebook


Mit einem souveränen 3:0 in Neunkirchen am Brand schließt das Bayernligateam des SC Memmelsdorf seine Saison ab und beendet diese auf dem 5. Tabellenplatz. Das Team aus dem Bamberger Vorort wurde seiner klaren Favoritenrolle gerecht und ließ nichts anbrennen. Zu Beginn nutzte der Gastgeber den wackligen Start des SCM. Den daraus resultierenden Vierpunkterückstand brachte die Gäste nicht aus der Ruhe. Langsam aber sicher verkürzte man den Abstand. Nicht zuletzt dank starker Blockserien und dem überragenden Diagonalangreifer Julien Sears, der für Tim Schmelzer in der Aufstellung stand. Ab dem Gleichstand bei 15:15 setzte sich der SCM ab und begann, das Spiel zu dominieren. Den ersten Satz entschied man mit 25:19 für sich. Im weiteren Verlauf setzte sich die Dominanz der Memmelsdorfer fort, das das deutlich bessere Team war. Satz zwei und drei verliefen recht einseitig. Ohne gegnerischen Druck konnte man frei aufspielen. Einem erfolgreichen Saisonabschluss stand nichts mehr im Weg. So gewann man auch den zweiten und dritten Satz mit 25:22 und 25:20. Rückblickend schaut der SCM auf eine insgesamt zufriedenstellende Bayernligasaison.

Mit dem wichtigen Derbysieg gegen den VC Eltmann ließ man den direkten Konkurrenten um Platz 5 hinter sich und brachte den sicheren Verbleib in der Bayernliga Nord in trockene Tücher. Beim darauffolgenden Heimspiel am Sonntag gegen den TV Faulbach fehlte jedoch die letzte Entschlossenheit, um ein spannendes Spiel für sich zu entscheiden.

Weiterlesen...

Gegen Ende der Saison der Bayernliga Nord kommt es am Samstag, den 11.03 zum Klassiker zwischen der ersten Herrenmannschaft des SC Memmelsdorf (6.) und dem VC Eltmann II. (7.). Mit nur einem Punkt Unterschied steht der SCM vor den Gastgebern und hat noch gute Aussichten auf die vorderen Tabellenplätze. Das Hinspiel in der Seehofhalle entschied der SCM knapp mit 3:2 für sich. Die Paarung verspricht also ein spannungsgeladenes Spiel auf Augenhöhe. Am darauffolgenden Tag bestreiten die ersten Herren ab 16:00 ihr letztes Heimspiel der Saison gegen den TV Faulbach (8.). Zuletzt beeindruckten die wieder erstarkten Faulbacher mit einem 3:0-Sieg gegen den Tabellenzweiten VfL Volkach. Das Volleyball-Wochenende wird durch den Großheimspieltag am Samstag in der Seehofhalle perfektioniert, bei dem die Landesligamannschaften aktiv sind. Die erste Damenmannschaft (4.) empfängt ab 14:00 den Spitzenreiter aus Hammelburg und anschließend die SG/DJK Rimpar (5.). Mit den heimischen Fans im Rücken hat man am Ende des Tages gute Aussichten auf den dritten Tabellenplatz. Spannend wird es auch bei den zweiten Herren. Mit Heimspielstimmung wird gegen den Tabellenzweiten BSV Bayreuth II alles offen sein. Gute Chancen rechnet man sich in der zweiten Partie gegen den TB/ASV Regenstauf (8.) aus. Schon ab 13:00 können sich die Fans in der Seehofhalle auf die Landesligapartien vorbereiten. Da spielt nämlich die vierte Herrenmannschaft in der Bezirksklasse gegen Coburg und Selb. 

Im intensiven und spannungsgeladenen Auswärtsspiel gegen den VfL Volkach (2.) überzeugte der SC Memmelsdorf (5.) mit Einsatz, Kampf und Qualität. Nur knapp unterlag man mit 2:3 und musste sich am Ende mit einem Punkt zufriedengeben.

Weiterlesen...

Die erste Herrenmannschaft machte es gegen den TSV Lengfeld unnötig spannend, ging jedoch als verdienter Sieger vom Platz.

Weiterlesen...

Am vergangenen Sonntag verlor das Bayernligateam des SC Memmelsdorf gegen den Tabellenführer BSV Bayreuth mit 0:3 und rutscht auf den 5. Tabellenplatz ab. Der BSV ließ der Mannschaft aus dem Bamberger Vorort nicht viele Chancen und dominierte über weite Teile des Spiels. Nur phasenweise blitzte die Klasse der Memmelsdorfer auf, die an diesem Sonntag nicht in der Lage waren, ihr Spiel aufzuziehen.

Weiterlesen...