Quattro-Sieger_2014_4.JPG

Spieler gesucht


[quattroball 2017] | 01./02. Juli

Noch

Countdown
abgelaufen

Quattroball

[Basketball] [Fußball] [Handball] [Volleyball] - für jeden ist etwas dabei!

4 Sportarten.
96 Mannschaften.
6 Gruppen.
16 Mannschaften pro Gruppe.
10-12 Spieler pro Mannschaft.
16 Spiele.
2 x 10 Minuten Spielzeit pro Spiel.
2 Tage.

ergibt jede Menge Spaß !!

Liebe Quattroball-Gemeinde,
 
am 01. Juli 2017 ist es endlich wieder soweit. Pünktlich um 10:00 Uhr heißt es wieder
 
Spielbeginn Runde 1 des 32. Quattroball-Turniers
 
Wie versprochen, geht die Erfolgsgeschichte Quattroball in Memmelsdorf weiter.
 
Die Anmeldung für das 32.Quattroball-Turnier beginnt am 01.04.2017.
 
Ab 00:00 Uhr könnt ihr euch auf der Quattroball-Seite unter
 
 
anmelden.
 
 
Hier noch ein paar Informationen, die für die Anmeldung wichtig sind:
 
  1.   Anmeldung
 
Ausschließlich über das Formular auf der Quattroball-Seite.
 
Die Anmeldefrist beginnt am Samstag, 01.04.2017 - 00:00 Uhr und endet am Freitag, 05.05.2017 - 24:00 Uhr.
 
 
  2.   Überweisung der Meldegebühr
 
Die Meldegebühr in Höhe von 130,00 € überweist ihr bitte auf folgendes Konto:
 
SC Memmelsdorf e.V.
Sparkasse Bamberg
IBAN: DE68 77050000 0300 27 1368
BIC: BYLADEM1SKB
 
Bei Verwendungszweck bitte den Namen des Anmeldenden und den Mannschaftsnamen angeben. Aus organisatorischen Gründen bitten wir vor allem neue Mannschaften darauf zu achten, dass der Mannschaftsname nicht mehr als 30 Zeichen haben darf. Nach Eingang der Anmeldung bekommt ihr ein entsprechendes Bestätigungsschreiben von uns.
 
Die Anmeldung wird nur dann angenommen und die Mannschaftslose kommen in die Lostrommel, wenn die Meldegebühr und die evtl. zu entrichtende Kaution (siehe Punkt 4) bis 12.05.2017 auf dem oben genannten Konto eingegangen sind.
 
Bitte überweist die Meldegebühr und die evtl. zu entrichtende Kaution zeitnah mit eurer Anmeldung!
 
Eine gesonderte Bestätigung für den Zahlungseingang erfolgt nicht.
 
 
 
  3.   Auslosung
 
Das Teilnehmerfeld besteht auch heuer wieder aus 96 Mannschaften. Die Anzahl der Plätze für auswärtige Mannschaften ist nicht beschränkt. Wer gelost wird, darf teilnehmen.
 
Die Auslosung für das 32. Quattroball-Turnier findet am
 
Freitag, 19.05.2017 um 19:00 Uhr in der Seehofhalle in Memmelsdorf
 
statt. Dazu laden wir euch heute schon herzlich ein.
 
Für die Verteilung der Lose gilt folgende Regelung:
 
27 und mehr Anmeldungen                         Mannschaft ist gesetzt
23 bis 26 Anmeldungen                              Mannschaft erhält 6 Lose
19 bis 22 Anmeldungen                              Mannschaft erhält 5 Lose
15 bis 18 Anmeldungen                              Mannschaft erhält 4 Lose
11 bis 14 Anmeldungen                              Mannschaft erhält 3 Lose
7 bis 10 Anmeldungen                                Mannschaft erhält 2 Lose
1 bis 6 Anmeldungen                                  Mannschaft erhält 1 Los
 
Für jede Anmeldung, bei der ihr nicht ausgelost worden seid, erhaltet ihr einen „Anmeldepunkt“, so dass ihr euch bei mehrmaliger Nichtteilnahme zusätzliche Lose „erarbeiten“ könnt.
 
Weitere Möglichkeiten ein Zusatzlos zu ergattern:
 
Mannschaftsvorstellung im Quattroheft
Wir geben euch die Möglichkeit, euer Team im Quattroheft vorzustellen. Schickt uns einfach einen kleinen Bericht (max. eine Seite im Quattroheft) und schon habt Ihr ein Zusatzlos für die Auslosung.
 
Aktive Handballschiedsrichter
Wie unter Punkt 5 näher beschrieben, erhalten alle Teams, die bei der Anmeldung die Handball-Schiedsrichter-Funktion ankreuzen, ein weiteres „Sonderlos“.
 
Nach der Auslosung stellen wir das Quattroheft fertig und verschicken es an alle Mannschaften, die gelost wurden. In dieser Broschüre findet ihr alles, was ihr zur Teilnahme am 32. Quattroball-Turnier wissen müsst.
 
Die Meldegebühren und die evtl. entrichtete Kautionen der Mannschaften, die nicht ausgelost wurden, werden von uns selbstverständlich zurücküberwiesen.
 
Ihr könnt das Ergebnis der Auslosung und auch die Gruppeneinteilung natürlich auch auf unserer Homepage und auf Facebook nachlesen.
 
 
  4.   Kaution
 
Aufgrund von kurzfristigen Absagen in den letzten Jahren (teilweise einen Tag vor Turnierbeginn), vor allem von neuen Mannschaften, sehen wir uns leider gezwungen, auch heuer wieder von Mannschaften, die nur ein oder zwei Lose haben (ohne oben genannte Zusatzlose für Artikel und Handball-Schiedsrichter), eine Kaution in Höhe von 200,00 € zu verlangen. Die Kaution ist zusammen mit der Meldegebühr zu entrichten.
 
Die bezahlte Kaution wird am Samstag, 01.07.2017 nach der letzten Spielrunde bar zurückerstattet. Die Auszahlung findet im Turnierbüro statt.
  5.   Neuregelungen für das Online-Anmeldeformular
 
Beim Ausfüllen des Anmeldeformulars sind folgende Neuregelungen zu beachten:
 
E-Mail-Adresse der Teammitglieder
In der Anmeldephase, während der Turnier-Vorbereitung, wie auch während der Turnierdurchführung gibt es immer wieder interessante oder wichtige Informationen, die wir zeitnah allen Teilnehmern zur Verfügung stellen können, sofern ihr bei der Anmeldung die E-Mail-Adressen eurer Team-Mitglieder angebt.
 
Die Angabe der E-Mail-Adressen ist freiwillig. Die Daten werden garantiert vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.
 
Ziel ist es, einen echten Mehrwert für unsere Turnierteilnehmer zu bieten (z.B. auch Hinweise zur Freischaltung und Nutzung unserer Quattro-App, u.ä.).
 
 
Schiedsrichter
Es gilt auch weiterhin: jede geloste Mannschaft muss in der Lage sein, alle vier Sportarten zu pfeifen. Wir sind uns aber bewusst, dass es in einzelnen Mannschaften und für bestimmte Sportarten gewisse Notstände geben kann. Deshalb gilt ab heuer folgende Regelung:
 
Im Online-Anmeldeformular hinterlegt ihr eure Schiedsrichter-Präferenzen. Dabei gilt:
 
bei mindestens 2 Sportarten
 
müsst ihr ein Häkchen setzen, sonst kann die Anmeldung nicht abgeschickt werden.
 
Bei der Schiedsrichtereinteilung werden wir dann versuchen euch in erster Linie für diese, von euch ausgewählten Sportarten einzuteilen.
 
Jede Mannschaft, die bereit ist, Handball zu pfeifen, bekommt als Anreiz ein Zusatzlos für die Auslosung. Das bedeutet dann aber im Umkehrschluss, ihr müsst Handball pfeifen und könnt euch keinen Handballschiedsrichter wie unten beschrieben „mieten“.
 
Sollte die Berücksichtigung eurer Schiedsrichter-Präferenzen aus technischen Gründen nicht möglich sein (auch bei Überbelastung einzelner Mannschaften mit drei oder mehr Schiedsrichterdiensten in der gleichen Sportart), müsst ihr damit leben, auch in nicht favorisierten Sportarten ein Schiedsrichter-Team zu stellen.
 
Speziell für die Sportart Handball werden wir versuchen, wie in den Vorjahren „Leihschiedsrichter“ anzubieten. Gegen einen Unkostenbeitrag von 5,00 € bis 10,00 € pro Spiel könnt ihr euch einen 1. Handball-Schiedsrichter „ausleihen“.
 
Dazu unbedingt rechtzeitig vor Beginn der ersten Spielrunde am jeweiligen Wettkampftag den Bedarf im Wettkampfbüro anmelden.
 
 
  6.   Turnierabsagen
 
Sollte eure Mannschaft ausgelost worden sein und ihr seid am Turniertermin unvorhergesehen verhindert, dann teilt uns dies möglichst bald telefonisch unter
 
0160 / 3696445
 
mit, damit eine Nachrückermannschaft in das Teilnehmerfeld aufgenommen werden kann. Ihr könnt die Abmeldung auch per E-Mail an folgende Adresse senden:
 
 
Mannschaften, die ohne rechtzeitige Absage nicht zum Turnier erscheinen oder ihre Teilnahmeberechtigung unter der Hand weitergeben, werden für das folgende Jahr ausgeschlossen!
 
Rückerstattung der Meldegebühr und der evtl. entrichteten Kaution
- 50 % bei Absage bis 31.05.2017
- 25 % bei Absage zwischen dem 01.06.2017 und dem 09.06.2017
keine Rückerstattung bei Absage nach dem 09.06.2017
 
Nach diesem Termin ist eine (auch nur teilweise) Rückerstattung der eingegangenen Beträge dann aufgrund der Planungssicherheit für das Turnier leider nicht mehr möglich.
 
    
  7.   Quattroball auf Facebook
 
Vergesst nicht unsere Berichte, Aktionen und vielleicht auch wieder Gewinnspiele auf unserer Facebook-Seite
 
„Quattroball - Memmelsdorf“
 
zu verfolgen.
 
Natürlich freuen wir uns, wenn ihr unsere Berichte fleißig liked und teilt!
 
 
  8.   Quattro-App
 
Auch unsere Quattro-App haben wir weiterentwickelt. Wir werden sie auch heuer wieder mit interessanten und wichtigen Informationen füllen und rechtzeitig vor Turnierbeginn für euch freischalten (Hinweise dazu auf Facebook und per E-Mail).
 
Und das könnt ihr alles mit der App abrufen:
- Organisatorisches zum Turnierablauf
- die Quattroball-Regeln
- Vorstellung der teilnehmenden Mannschaften (Steckbrief soweit verfügbar)
- ein reichhaltiges Archiv (Bilder, Ahnengalerie, Turniersieger, TOP 100)
 
und vor allem wichtige und aktuelle Informationen zum Turnierablauf, wie z.B.
-  Gruppeneinteilungen
-  Spielpläne
-  und heuer auch Ergebnisse und Tabellen vom Spieltag (aus technischen Gründen etwas zeitverzögert)   
 
 
  9.   Mannschaftssteckbrief
 
Ihr erhaltet zusammen mit diesem Schreiben, wie bereits im letzten Jahr, einen „Steckbrief“ für eure Mannschaft. Sinn der Aktion soll es sein, dass die anderen teilnehmenden Mannschaften euer Team besser kennenlernen können.
 
Ihr liefert uns aktuelle und interessante Daten zu eurem Team (Mannschaftsname, die Namen eurer Spieler, woher kommt ihr, Entstehung und Bedeutung eures Mannschaftsnamens, eure Ziele, euer Motto usw.). Wir stöbern in unserem Archiv noch nach Daten aus eurer Vergangenheit (Anzahl der Teilnahmen, Platzierungen usw.). Das Ganze wird dann in der neuen Quattro-App abrufbar sein.
 
Dazu bitte den Steckbrief (Word-Datei) ausfüllen, wenn möglich ein Bild eurer Mannschaft beilegen und möglichst kurzfristig an folgende E-Mail-Adresse schicken:
 
 
Sofern ihr bereits in der Vergangenheit einen Steckbrief zur Verfügung gestellt habt und diesen nicht erneuert oder ergänzt, werden wir den alten Steckbrief übernehmen.
 
Wir bedanken uns für eure Unterstützung!       
 
 
10.  Haftungsausschluss
 
Die Teilnehmer erkennen einen Haftungsausschluss des Veranstalters für Schäden jeglicher Art (u.a. Bekleidungsstücke etc.) an. Die Teilnehmer werden weder gegen den Veranstalter, die Sponsoren, noch gegen die Städte und Kommunen oder deren Vertreter Ansprüche wegen Schäden und Verletzungen jeglicher Art geltend machen, die durch die Teilnahme am Quattroball-Turnier in Memmelsdorf entstehen können.
 
Der Veranstalter und die Veranstaltungsleitung übernehmen keine Haftung für gesundheitliche Risiken der Teilnehmer im Zusammenhang mit der Teilnahme am Quattroball-Turnier.
 
Ausgenommen von dieser Haftungsbegrenzung sind Schäden, die auf der schuldhaften Verletzung einer vertraglichen Hauptleistungspflicht des Veranstalters beruhen und Personenschäden (Schäden an Leben, Körper und Gesundheit einer Person). Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen erstrecken sich auch auf die persönliche Schadensersatzhaftung der Angestellten, Vertreter, Erfüllungsgehilfen und Dritter, derer sich der Veranstalter und die Veranstaltungsleitung im Zusammenhang mit der Durchführung der Veranstaltung bedienen bzw. mit denen sie zu diesem Zweck vertraglich verbunden sind.
 
Sind der Veranstalter und die Veranstaltungsleitung in Fällen höher Gewalt berechtigt und aufgrund behördlicher Anordnungen oder aus Sicherheitsgründen verpflichtet, Änderungen in der Durchführung der Veranstaltung vorzunehmen oder diese abzusagen, besteht keine Schadensersatzpflicht des Veranstalters und der Veranstaltungsleitung gegenüber den Teilnehmern. Die Teilnehmer haben dabei weder Anspruch auf Rückerstattung der Meldegebühr noch auf Ersatz sonstiger Schäden wie Anreise- oder Hotelkosten.
 
 
12.  Datenerhebung und -schutz
 
Die bei der Anmeldung der Mannschaft angegebenen personenbezogenen Daten werden gespeichert und ausschließlich zu Zwecken der Durchführung und Abwicklung der Veranstaltung, einschließlich des Zwecks der medizinischen Betreuung der Teilnehmer durch die die Veranstaltung betreuenden medizinischen Dienste, verarbeitet. Dies gilt insbesondere für die zur Zahlungsabwicklung notwendigen Daten (§ 28 Bundesdatenschutz Gesetz). Mit der Anmeldung willigen die Teilnehmer in eine Speicherung der Daten zu diesem Zweck ein.
 
Die Einwilligung gilt ebenfalls für die Veröffentlichung des Mannschaftsnamens nach der Auslosung, sowie in den Veröffentlichungen der Tabellen und Ranglisten am Veranstaltungstag auf www.quattroball.de, im Quattroball-Heft und in der Presse.
Die im Zusammenhang mit der Teilnahme an der Veranstaltung gemachten Fotos, Filmaufnahmen und Interviews der Teilnehmer in Rundfunk, Fernsehen, Printmedien, Büchern, fotomechanischen Vervielfältigungen (Filme etc.) können vom Veranstalter ohne Anspruch auf Vergütung verbreitet und veröffentlicht werden. Der Mannschaftsführer erklärt alle Mannschaftskolleginnen und -kollegen über oben genannte Regelung informiert zu haben und bestätigt mit der Anmeldung die verbindliche Zustimmung aller beteiligten.
 
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer willigen des Weiteren ein, dass sie vom Veranstalter zu künftigen Terminen des Memmelsdorfer Quattroball-Turniers informiert werden.
 
 
Wir wünschen allen Mannschaften, die sich zum 32-Quattroball-Turnier 2017 anmelden, viel Glück bei der Auslosung und freuen uns schon heute auf ein Wiedersehen bzw. Kennenlernen bei uns in Memmelsdorf!
 
 
Euer Quattroball-Team
 
 
{unsubscribe}Abmelden{/unsubscribe}
Das erfolgreiche Team dominierte die letzen Jahre und gewinnt verdient das 31.Quattroball
 
Memmelsdorf – Am Wochenende führte der SC Memmelsdorf wieder sein bekanntes Turnier vor der herrlichen Kulisse von Schloss Seehof durch. Weit über 1000 begeisterte Sportler zelebrierten bei bester Stimmung das weithin bekannte Quattroballturnier mittlerweile zum 31. Mal.
 
Auch durch das durchwachsene Wetter ließen sich die Aktiven nicht abschrecken. Zwei Emotionale Höhepunkte erlebten die Aktiven und zahlreichen Zuschauer bereits am ersten Turniertag.

Weiterlesen...

Die Mannschaft aus Bamberger Nachwuchsspielern verwirklicht Ihren Traum
 
Memmelsdorf – Der Wettergott hatte es wieder einmal mehr als gut gemeint mit den Quattroballern aus Memmelsdorf. Am heißesten Wochenende des Jahres veranstaltete der SC sein Jubiläumsturnier vor der herrlichen Kulisse von Schloss Seehof. Weit über 1000 begeisterte Sportler zelebrierten bei bester Stimmung das weithin bekannte Quattroballturnier mittlerweile zum 30. Mal.
 
Auch durch die hochsommerlichen Temperaturen ließen sich die Aktiven nicht abschrecken. Um die sportlichen Strapazen etwas abzumildern, einigten sich die Aktiven mit der Turnierleitung darauf, die Spielrunden etwas zu verkürzen. Statt zweimal zehn Minuten dauerten die Begegnungen zweimal sieben Minuten und die Pausen zur Regeneration wurden dadurch länger. An beiden Quattroballtagen mussten die Sportlerinnen und Sportler in insgesamt sechzehn Spielen in den vier Disziplinen Volleyball, Basketball, Fußball und Handball ihr Bestes geben. Nach vielen umkämpften Spielen siegte am Ende verdient die junge Mannschaft Rabiner.
 
Die gelosten 96 Mannschaften kamen wieder aus ganz Deutschland, einige Teams reisten sogar aus dem benachbarten Ausland an. Das gute Rahmenprogramm trug abermals zum Gelingen des Turniers bei. Das Nudelessen am Freitag bildete den gelungenen Auftakt für das Turnier. Auch die Disco am Samstagabend war wieder gut besucht. Viele Sportler feierten hier bis weit über Mitternacht hinaus, um dann trotzdem am Sonntag um 9 Uhr den Spielbetrieb wieder aufnehmen zu können.
 
In der spannenden Vorrunde am Samstag setzten sich in den sechs Gruppen zwar oft die favorisierten Mannschaften durch, aber auch Überraschungsteams brachten frischen Wind in das beliebte Turnier.
 
In der Gruppe A konnte sich wieder der Vorjahressieger Ana mit durchsetzen, allerdings nur auf Platz zwei hinter der Mannschaft Freilos und noch vor der starken Sachsenbande.
In der Gruppe B qualifizierten sich die Spätlese, nach einem einjährigen Ausflug in die hinteren Ränge wieder die altbekannten Bayreuther Erpfel und als Gruppenzweiter die Rabiner.
In der Gruppe C sah man als Favoriten MB5B ganz vorne. Mit Ihnen setzten sich die aufstrebenden Strammen Bananen durch.
Dass die Quattro(alko)holics in der Gruppe D weiter kamen, war zu erwarten. Dass Ihnen Netzers Neffen den Spitzenplatz abjagten und auch die Hackstöck in den A-Gruppe folgten, hatte so nicht jeder auf der Rechnung.
Die Gruppe E schloss so ab, wie sie ursprünglich ausgelost wurde: Auf Platz eins das Team Hau na nei, auf dem zweiten Rang folgten die Veteranen von der Funky Fresh Crew.
Vier punktgleiche Mannschaften wies die stärkste Vorrundengruppe F auf: Nur aufgrund der Tordifferenz durften dann Ciaopäääng, die Nullen und zum dritten Mal in Folge das Hamsteraggregat in der Spitzengruppe am Sonntag um den Turniersieg spielen.
 
In den restlichen Gruppen B bis F kämpften die Teams aber ebenfalls um die besten Platzierungen. Da es dort jeweils für die Plätze eins bis drei auch die begehrten Fresskörbe gibt, standen manche Begegnungen in der Brisanz der ersten Gruppe in nichts nach.
 
Anders als bei den letzten Turnieren stand der Sieger diesmal schon vor der Finalrunde fest und kaum eine Mannschaft verkörpert den Turniergedanken so, wie die siegreichen Rabiner: Fast alle Spieler sind Kinder von Akteuren altgedienter Teams, wie den Peulendorfer Haien oder den Back Brothers. Schon die jährliche Auslosung im Mai begleitet das Team regelmäßig mit Beschwörungsriten um wirklich zur Teilnahme ausgewählt zu werden. Diese Sorge ist das Team im kommenden Jahr los. Als Sieger werden sie für die nächste Auslosung gesetzt sein.
Den Mannschaftsnamen haben sich die jungen Nachwuchsathleten bei den jährlich gemeinsam stattfindenden Urlauben auf der Ferieninsel Rab ausgedacht. Von dort brachten sie auch als Geschenk die originellen kroatischen Badekappen mit und kreierten dort auch Ihren furchteinflößenden Tanz, den sie vor jedem Spielbeginn aufführen. Dass die Mannschaft den großen Wurf schaffen könnte, brachte ein Teilnehmer der Rabiner schon während des Finaltags zum Ausdruck, als er nach dem verdienten Sieg im Volleyball gegen den Rekordsieger Funky Fresh Crew von einer „Zeitenwende“ sprach.
Auch zur Siegerehrung brachte das sympathische Team zum Ausdruck, dass sie sich erst am Beginn einer langen Quattroball-Karriere sehen und noch weitere Siege folgen lassen wollen.
 
 
In der Siegerehrung, wieder unter Begleitung des Memmelsdorfer Bürgermeisters Gerd Schneider, waren sich aber alle geehrten Mannschaften einig: Trotz der tropischen Temperaturen hatten die Memmelsdorfer wieder einmal ein Turnier der Extraklasse organsiert. Gerd Schneider lobte auch die vielen ehrenamtlichen Helfer des SCM, die trotz der heißen Temperaturen alles im Griff hatten.
Der SCM hatte sich diesmal zum Jubiläum auch einige Überraschung für die Teilnehmer einfallen lassen: So konnten sich die Sportler von Schülern des Erwachsenenbildungswerks Bamberg massieren lassen, für die Kinder gab es Gratiseis und Luftballons und für Freunde des Spiels, sogar eigens entworfene Quattroball-Schafkopfkarten.
 
Neben der Honorierung der sportlichen Leistungen wurden während der Siegerehrung auch wieder traditionell die durch Urlaubsfahrten der Teilnehmer am weitesten gereiste Quattro-T-Shirts und Quattro-Aufkleber prämiert. Viele Nominierungen für diesen Wettbewerb waren auch diesmal wieder eingegangen. Das T-Shirt und der Aufkleber des Jubiläumsquattros wurden heuer erstmalig im Rahmen des Kunstunterrichts des Kaiser-Heinrich-Gymnasiums gestaltet.
 
Die Turnierteilnehmer dankten dem gut eingespielten Organisationsteam und den vielen freiwilligen Helfern und versprachen im kommenden Jahr das schöne Turnier wieder zu bestreiten.
Gelegenheit dazu haben sie am 02./03.07.2016, wenn wieder alle Sportler erneut auf die herrlichen Memmelsdorfer Sportanlagen eingeladen sind.
 
Alle Platzierungen, weitere Infos und Fotos zum Turnier finden Sie auf der Seite: www.quattroball.de
 
Tabellenspitze Quattroball Memmelsdorf 2015
 
Platz
Mannschaftsname
1
Rabiner
2
Ana mit
3
Ciaopäääng
4
Sachsenbande
5
MB5B
6
Hau na nei
7
Nullen
8
Spätlese
9
Quattro(alko)holics
10
Hackstöck
11
Funky Fresh Crew
12
Bayreuther Erpfel
13
Stramme Bananen
14
Hamsteraggregat
15
Netzers Neffen
16
Freilos

Anmelde-Informationen hier: Klicken

Weiterlesen...

Hier gehts zu den Fotos 2014

Beim Quattroball Memmelsdorf entscheidet sich der Turniersieg wieder erst in der letzten Runde.
 
Memmelsdorf – Am Wochenende trafen sich weit über 1.000 begeisterte Sportler, um in Memmelsdorf das weithin bekannte 29. Quattroballturnier zu bestreiten. Wieder einmal wurden die Organisatoren mit bester Stimmung belohnt. Auch das Wetter bescherte den Aktiven hochsommerliche Bedingungen.

Unter den gelosten 96 Mannschaften befanden sich auch diesmal wieder Teams aus ganz Deutschland und einige Mannschaften aus benachbarten Ländern. Das gute Rahmenprogramm trug abermals zum Gelingen des Turniers bei. Das wieder gut besuchte Nudelessen am Freitag wurde umrahmt vom gemeinsamen Erleben des WM-Viertelfinalspiels. Die Freude über den Einzug ins Halbfinale bildete den gelungenen Auftakt für das Turnier. Auch die Disco am Samstagabend war wieder gut besucht. Viele Sportler feiern hier zum Teil bis weit über Mitternacht hinaus, um am Sonntag um 9 Uhr zum Spielbeginn wieder mehr oder weniger frisch ins Spielgeschehen eingreifen zu können. An beiden Quattroballtagen mussten die Sportlerinnen und Sportler in insgesamt sechzehn Spielen in den vier Disziplinen Volleyball, Basketball, Fußball und Handball ihr Bestes geben. Nach vielen umkämpften Spielen siegte am Ende mit einem Punkt Vorsprung die Mannschaft Ana mit.

In der spannenden Vorrunde am Samstag setzten sich in den sechs Gruppen zwar oft die favorisierten Mannschaften durch, aber auch Überraschungsteams brachten frischen Wind in das beliebte Turnier.
In der Gruppe A konnte sich wieder der Vorjahressieger Ana mit durchsetzen, ebenso wie die Mannschaft Hau na nei.
In der Gruppe B qualifizierten sich mit der Spätlese und Ciaopäääng zwei Mannschaften, die erst als Nachrücker ins Turnier kamen. Ihnen folgten die GURGN!, die sich letztes Jahr noch im Mittelfeld befanden und diesmal in der Topgruppe gut mitspielten.
Die Gruppe C sah zwei Favoriten ganz vorne: Mit MB5B und dem Seriensieger Funky Fresh Crew setzen sich die erwarteten Mannschaften durch.
Dass die Quattro(alko)holics in der Gruppe D vorne waren, überraschte weniger als die Tatsache, dass mit den Soldaten der Liebe und ilrif sgam lana zwei Teams in die Gruppe A am Sonntag vordrangen, die dort nicht unbedingt erwartet wurden.
Das wieder einmal starke Hamsteraggregat lief in Gruppe E zu Hochform auf. Ihm folgten Das Freilos und die Crash Dummies in den Kampf um den Quattrotitel.
Spannend war es in der Gruppe F. Hier entschieden die A-Gruppen-Stammgäste Nullen, Atemlos und die Veteranen der Back Brothers das Rennen für sich.
 
Während am Sonntag dann in der neu zusammengesetzten Spitzengruppe A der Turniersieg ausgespielt wurde, kämpften die Teams in den restlichen Gruppen B bis F um die Plätze. Da es dort jeweils für die Plätze eins bis drei auch die begehrten Fresskörbe gibt, standen manche Begegnungen in der Brisanz der ersten Gruppe in nichts nach. Umso interessanter, da sich vermeintliche oder ehemalige Spitzenmannschaften unerwartet in den hinteren Gruppen wieder fanden. Die Maingeister mussten sich diesmal in der Gruppe B beweisen, während die Bayreuther Erpfel in die Gruppe C abrutschten.
Insgesamt erlebten alle Aktiven und die zahlreichen Zuschauer interessante Begegnungen. Viele Sportinteressierte aus Bamberg und Umgebung nutzen jedes Jahr die Gelegenheit, alte Bekannte zu treffen und Freundschaften aufzufrischen.
 
Für Spannung im Turnierendspurt war auch wieder gesorgt: Bis zur letzten Runde war das Ergebnis der Spitzengruppe offen. Insgesamt zwei Mannschaften waren bis zur letzten Runde verlustpunktfrei. Das Rennen um den Turniersieg entschied sich Fernduell zwischen der starken Mannschaft MB5B und dem Team Ana mit. Letztendlich setzte sich Ana mit durch, begünstigt durch zwei sehr hohe Siege im Fußball gegen das Hamsteraggregat und im Volleyball gegen ilrif sgam lana.
Damit holten sie sich den Turniersieg vor der wieder sehr guten Spätlese (die im Zeitungsbericht fälschlicherweise mit den Maingeistern vertauscht wurden – sorry an dieser Stelle: Das war dann nicht der Fehlerteufel, sondern der Fehlergeist!) und MB5B, die das letzte Basketball gegen Hau na nei mit sieben Punkten verloren. Ana mit kann sich nun damit schmücken, als erste Mannschaft das Kunststück geschafft zu haben, das Quattroball dreimal in Folge zu gewinnen.
 
In der Siegerehrung, der auch der neugewählte Memmelsdorfer Bürgermeister Gerd Schneider beiwohnte, brachten die geehrten Mannschaften ihre Freude über das wieder einmal sehr gelungene Turnier zum Ausdruck. Das Team Ana mit nahm dann zum dritten Mal den Pokal dankend in die Hände und brachte auch zum Ausdruck, den Titel im kommenden Jahr wieder verteidigen zu wollen.
 
Neben der Honorierung der sportlichen Leistungen wurden während der Siegerehrung auch wieder traditionell die, durch Urlaubsfahrten der Teilnehmer am weitesten gereiste Quattro-T-Shirts und Quattro-Aufkleber prämiert. Viele Nominierungen für diesen Wettbewerb waren auch diesmal wieder eingegangen.
 
Auch in diesem Jahr verfolgte das Quattroball neben dem Sport und dem Spaß auch das Ziel, etwas für wohltätige Zwecke zu erreichen. So wurde an den Verkaufsständen Geld gesammelt, dass – aufgestockt durch Mittel des SC Memmelsdorf – für die Behandlung des krebskranken Sohnes des ehemaligen Bamberger Basketballspielers Rick und seiner, ehemals als Volleyballerin in Memmelsdorf aktiven Frau Maren Stafford, verwendet wird.
 
Die Turnierteilnehmer dankten dem gut eingespielten Organisationsteam und den vielen freiwilligen Helfern und versprachen, im kommenden Jahr das schöne Turnier wieder zu bestreiten.
Gelegenheit dazu haben sie am 04./05.07.2015, wenn wieder alle Interessierten dann zum Jubiläumsturnier zum 30. Mal auf die herrlichen Memmelsdorfer Sportanlagen eingeladen sind.
 
Alle Platzierungen, weitere Infos und Fotos zum Turnier finden Sie hier auf der Seite: www.quattroball.de
 
Tabellenspitze Quattroball Memmelsdorf 2014
 
Platz
Mannschaftsname
1
Ana mit
2
Spätlese
3
MB5B
4
Quattro(alko)holics
5
Hau na nei
6
Nullen
7
Ciaopäääng
8
Funky Fresh Crew
9
Soldaten der Liebe
10
Back Brothers
11
Atemlos
12
Crash Dummies
13
Freilos
14
GURGN!
15
Hamsteraggregat
16
ilrif sgam lana